Großrohrproduktionsanlage für Ostseepipeline nach Russland

DAKO WORLDWIDE TRANSPORT GMBH erhielt gemeinschaftlich mit deren Schwesterorganisation DAKOTRANS Moskau / St. Petersburg den Auftrag für Lieferung einer hochmodernen Produktionsanlage für Großrohre bis frei Baustelle Kolpino, ca. 40 km außerhalb von St. Petersburg.

Der Vertrag beinhaltete, neben dem Transport der Großkomponenten bis zur Baustelle, auch die Entladung im Maschinenhaus und schließlich die Montage der ca. 20 Großkomponenten mit Stückgewichten bis zu 256 t in der Fabrik in Kolpino. Für die Durchführung der Montage wurde von der DAKO Gruppe ein Towerliftsystem mit einer Hebekapazität von bis zu 1.000 t auf 12 Viertelaufliegern ab Deutschland nach Russland transportiert und dort temporär importiert. Ferner wurde die Montageleistung mit einem deutschen Spezialunternehmen kontrahiert. Vor der eigentlichen Montage mussten einige der Schwerstücke aus der Transport- in die Montageposition gedreht werden.

Auch diese wurde mit dem zwischenzeitlich aufgebauten Towerliftsystem durchgeführt. Die gesamte Operation fand in den Wintermonaten bei Außentemperaturen von bis zu minus 30 Grad statt und wurde erfolgreich innerhalb des gesetzten Zeitlimits durchgeführt. Im Anschluss daran wurde das Towerliftsystem wieder re-exportiert und nach Deutschland zurück verbracht.

Die Anlage hat in der Zwischenzeit die Großrohre für die Ostseepipeline durch die in Zukunft russisches Erdgas nach Deutschland und anderen westeuropäischen Ländern transportiert werden soll, produziert.