Neue Kugelmühle für Zementanlage in Deutschland

Nach einer langen technischen Vorbereitung und Machbarkeitsstudie hat DAKO WORLDWIDE TRANSPORT GMBH den Auftrag für den Transport einer neuen Kugelmühle mit 88 Tonnen und Abmessungen von 14 x 4,30 x 4,55m erhalten. Der Transport erfolgte von der Werkshalle eines deutschen Speziallieferanten zu einer bestehenden traditionellen Zementanlage in Erwitte in Nordrhein-Westfalen und inkludiertte die Fundamentlieferung bzw. den Aufbau in der Anlage. Die alte Kugelmühle, welche an derselben Stelle war, wurde im Vorhinein entfernt und neue Fundamente wurden vorbereitet. Der Bereich, wo die neue Kugelmühle installiert werden sollte, war sehr eng, weshalb die technische Durchführung sehr kompliziert war.

Der Aufgabenbereich von DAKO und dessen Unterlieferanten beinhaltete die Beantragung und den Erhalt der notwendigen Transportgenehmigungen von den deutschen Behörden. Dies schloss eine technische Brückenstudie auf der Transportstrecke sowie die Auswahl des benötigten hydraulischen Transportequipments um die Brücke ohne wichtige technische oder mechanische Arbeiten zu überqueren, mit ein.

Nach Ankunft auf der Zementanlage wurde die Kugelmühle entladen und auf einen SEFIRO Transporter, welcher eine hohe Ladekapazität (150 Tonnen auf 6 Achsen) hat und sehr beweglich ist, weil alle Achsen von einem mechanischen und hydraulischen System gelenkt werden, platziert. Auf diesem Trailer mit einer Ladehöhe von 600mm wurde die Kugelmühle ins Innere der Zementanlage transportiert. Die vorherigen Kalkulationen bewiesen sich als korrekt, auch wenn manchmal nur wenige Zenitmeter übrig blieben.

In der Fabrik war ein hydraulisch operierendes Hubgerüst installiert um die Kugelmühle vom SEFIRO Trailer zu heben und dann in verschiedenen Schritten in die zukünftige Position zu platzieren. Letztendlich wurde die Kugelmühle in ihre Position gelegt, was perfekt funktionierte, so dass der Kunde die weiteren Installationsarbeiten vornehmen konnte. Der ganze Transport wurde durchgeführt wie geplant und war erfolgreich in jedem Aspekt, technisch und zeitlich gesehen.