Zementfabrik für Guatemala

DAKO WORLDWIDE TRANSPORT GMBH hat in Zusammenarbeit mit der mexikanischen Schwestergesellschaft COTRANS S.A. Mexico City und DACO HEAVY LIFT DE CENTROAMERICA S.A. Guatemala den Gesamttransport aller Materialien für eine komplett neu zu errichtende Zementfabrik mit einer Kapazität von 4.500 Tagestonnen nach Guatemala durchgeführt. Die Hauptkomponenten kamen aus Mexiko, Deutschland und weiteren europäischen Ländern.

Die DAKO Gruppe war verantwortlich für den Gesamttransport: dies beinhaltet die Landtransporte großer Mengen von schweren und überdimensionalen Teilen von vielen Lieferanten in Mexiko, Transit über die mexikanisch-guatemaltekische Grenze, Zollabfertigung und Weitertransport bis in vom Endempfänger zugewiesene Lager; Verschiffung von Schwerkomponenten mit Stückgewichten bis zu 140 t aus Europa nach Puerto Quetzal an der Pazifikküste, teilweise aber auch nach Santo Tomas de Castilla an der Karibikküste von Guatemala, Zollabfertigung und Weitertransport mit Fahrzeugen der DACO HEAVY LIFT DE CENTROAMERICA S.A. zu den vorläufigen Lagerhäusern.

In Folge extremer Wetterkonditionen in Zentralamerika im Herbst 2010, das La Niña Phänomen, machten schwere Regenfälle, Überflutungen und Erdrutsche sämtliche Transportplanungen extrem schwierig. Trotzdem hat DACO HEAVY LIFT DE CENTROAMERICA S.A. alle Transporte - speziell die der kritischen Schwerkolli - ohne Schäden durchgeführt.

Die Lieferungen aus dem Gesamttransportvertrag werden bis 2014 abgewickelt sein.