Spanplattenanlage für Mexico

DAKO WORLDWIDE TRANSPORT GMBH erhielt kürzlich den Auftrag für die logistische Abwicklung einer kompletten Spanplattenanlage ab Lieferorten in Deutschland, weiteren europäischen Ländern, China, USA und Kanada. Der Auftrag beinhaltete die Vortransporte, die seemäßige Verpackung, den Seetransport sowie Verzollung und Nachtransport in Mexico. Alle Anlagenteile sind in den Fabriken der Lieferanten übernommen und vor dort zu den Verpackungsbetrieben in den Verschiffungshäfen transportiert worden. Der Seetransport nach Veracruz erfolgte abhängig von den Sendungsdaten in Containern oder auf Flat Racks und die Schwerkolli und überdimensionalen Teile per Break Bulk. In Veracruz sind alle Materialien von COTRANS SA Mexiko, der Schwesterorganisation von DAKO, übernommen und zur Baustelle transportiert worden. COTRANS SA hat erfolgreich die komplette Überwachung aller logistischen Tätigkeiten auf der Baustelle durchgeführt.

Insgesamt sind 4.900 tons mit 21.000 FRT in einem Zeitraum von nur 5 Monaten ab den Lieferwerken bis zum Gelände der Spanplattenanlage in Mexiko bewegt worden.